Lydia Benecke: „Hochstapelei, Betrug und Gaslighting“ – Braunschweig

Momentschalter präsentiert:
Freitag, 06. September 2024

Beginn: 20:00 Einlass 19:00
Brunsviga
  Karlstraße 35

38106 Braunschweig
VVK: 28 Euro zzgl. Gebühr

Betrüger*innen, Hochstapler*innen und Blender*innen sind überall, ihre größte Fähigkeit ist die Manipulation der menschlichen Gefühle. Wer die Gefühle eines Menschen steuert, kann leicht Kontrolle über dessen Entscheidungen ausüben. Die Ziele der Manipulator*innen reichen von Aufmerksamkeit über Zuwendung bis zu Geld und Status.
Kriminalpsychologin Lydia Benecke erklärt anhand von Fallbeispielen die vielfältigen Methoden der Machtausübung durch Manipulation. Wer glaubt, vor solchen Strategien gefeit zu sein, unterliegt einem schweren Irrtum, der bereits vielen zum Verhängnis wurde. Nur wer die psychologischen Strategien der Manipulation versteht, kann sich bewusst davor schützen, ihnen zum Opfer zu fallen.

Lydia Benecke „PsychopathINNEN“ – Göttingen

Momentschalter präsentiert:
Einlass 19:00
Musa e.V.
Hagenweg 2a
37081 Göttingen
VVK: 28 Euro zzgl. Gebühr

Was macht weibliche Psychopathen aus? Wieviel Realität steckt in der Darstellung einer Psychopathin im Film „Basic Instinct“? Was unterscheidet Psychopathinnen von ihren männlichen „Artgenossen“? Kann man sie erkennen?

Kriminalpsychologin und Straftätertherapeutin Lydia Benecke erklärt anhand realer Fälle die typischen Eigenschaften und Strategien psychopathischer Straftäterinnen. Serienmörderinnen, die Fremde, Verwandte und sogar die eigenen Kinder töteten – ohne die geringsten Gewissensbisse.
Was geht in solchen Frauen vor? Wie werden sie zu dem, was sie sind? Welche evolutionären Ursachen gibt es für Unterschiede zwischen weiblichen und männlichen Straftätern?
Begehen Frauen auf ebenso grausame Art verbrechen wie Männer? Gibt es pädosexuelle Frauen, die Kinder missbrauchen? Gar sexuell sadistische Verbrecherinnen, die zur Befriedigung ihrer eigenen Lust grausam foltern und morden?
Wie unterschiedlich ist die Wahrnehmung von identischen Straftaten je nachdem, ob sie durch Frauen oder durch Männer begangen werden, in Medien und Gesellschaft?

Kommen Sie mit auf eine Reise durch die „Psychologie des weiblichen Bösen“…

Lydia Benecke: „Hochstapelei, Betrug und Gaslighting“ – Celle

Momentschalter präsentiert:
Freitag, 04. Oktober 2024
Start: 20:00 Einlass 19:00
CD-Kaserne
Hannoverische Str. 30b
29221 Celle
VVK: 28 Euro zzgl. Gebühr

Betrügerinnen, Hochstaplerinnen und Blenderinnen sind überall, ihre größte Fähigkeit ist die Manipulation der menschlichen Gefühle. Wer die Gefühle eines Menschen steuert, kann leicht Kontrolle über dessen Entscheidungen ausüben. Die Ziele der Manipulatorinnen reichen von Aufmerksamkeit über Zuwendung bis zu Geld und Status.
Kriminalpsychologin Lydia Benecke erklärt anhand von Fallbeispielen die vielfältigen Methoden der Machtausübung durch Manipulation. Wer glaubt, vor solchen Strategien gefeit zu sein, unterliegt einem schweren Irrtum, der bereits vielen zum Verhängnis wurde. Nur wer die psychologischen Strategien der Manipulation versteht, kann sich bewusst davor schützen, ihnen zum Opfer zu fallen.

Sadisten – Tödliche Liebe – Wilhelmshaven

Momentschalter präsentiert:
Samstag, 05. Oktober 2024
Start: 20:00 Einlass 19:00

Pumpwerk – Wilhelmshaven

Banter Deich 2
26382 Wilhelmshaven
VVK: 28 € zzgl. Gebühren

Dieser Vortrag gibt einen Einblick in die unterschiedlichen
psychologischen Profile harmloser sowie gefährlicher sexueller Sadisten: Einerseits wird das „ganz normale Leben“ jeder erläutert, die einvernehmlich ihren sexuellen Sadismus mit masochistischen Partnern ausleben. Andererseits taucht der Leser in die Gedanken- und Gefühlswelt der gefährlichen, kriminellen Sadisten ein – zu deren bekanntesten Vertretern Jack the Ripper und Ted Bundy gehören. Lydia Benecke hat das erste umfassende, wissenschaftliche Erklärungsmodell zur Unterscheidung gefährlicher von ungefährlichen sexuellen Sadisten entwickelt, welches im „Verlag für Polizeiwissenschaft“ veröffentlicht wurde. In ihrem Vortrag geht sie Fragen nach wie:

– Was unterscheidet die einen von den anderen Sadisten?
– Welche Bedürfnisse treiben sie an?
– Was macht ihre Persönlichkeit aus?
– Welche Partner suchen sie sich?
– Wodurch werden sie so, wie sie sind?

Lydia Benecke erklärt auch, warum „Shades of Grey“ keinen realistischen Einblick in die Beziehungsführung zwischen Sadomasochisten gibt und warum Christian Grey eher ein gefährlicher als ein einvernehmlicher sexueller Sadist ist.

Lydia Benecke: „Die Psychologie des Bösen“ – Wolfsburg

Momentschalter präsentiert:
Freitag, 25. Oktober 2024

Beginn: 20:00 Einlass 19:00
Delphin Palast
Porschestraße 39

38440 Wolfsburg
VVK: 28 Euro zzgl. Gebühr

Ist Hannibal Lecter tatsächlich der Prototyp eines Psychopathen? Haben alle Psychopathen das Bedürfnis, andere Menschen zu töten? Wie stellt die Kriminalpsychologie fest, ob ein Mensch psychopathisch ist? Wie entsteht eine psychopathische Persönlichkeit? Wie gelingt es manchen psychopathischen Serienmördern, über Jahrzehnte als liebevolle Familienväter und freundliche Nachbarn ein unauffälliges Leben zu führen? Warum werden nicht alle Psychopathen kriminell? Wie viel vom „Bösen“ steckt auch in „normalen“ Menschen? Dieser Vortrag beleuchtet die Gefühls- und Gedankenwelten psychopathischer Menschen.

MarkusKavka , Elmar Giglinger „MTVivaliebt dich!“ – Halle

Momentschalter präsentiert:
Freitag, 08. November 2024

Beginn: 20:00 Uhr Einlass 19:00 Uhr
Capitol Halle
  Lauchstädter Str. 1a, 06110 Halle (Saale)
VVK: 25 Euro zzgl. Gebühr

Die erste Oral History über das Musikfernsehen in Deutschland MTViva liebt dich! ist ein so spannender die nostalgischer Rückblick auf 30 Jahre deutsche Musikgeschichte von den 90 er Jahren bis zum Jahr 2010. Moderator und Redakteur Markus Kavka und MTV und VIVA ZWEI und VIVA TV Programmdirektor Elmar Giglinger sprechen mit vielen berühmten Musiker innen und Moderator innen der ersten Stunde Auf diese einzigartige Zeitreise begeben sie sich mit Fettes Brot, Die Ärzte, Scooter, Michael Patrick Kelly, Klaas Heufer Umlauf, Joko Winterscheidt, Heike Makatsch, Nilz Bokelberg, Mola Adebisi, Die Toten Hosen und vielen mehr Ihre unterhaltsamen Geschichten vor und hinter der Kamera lassen die deutsche Musikvideokultur lebendig werden.


Ein einzigartiger und ungefilterter Blick hinter die Kulissen des deutschen Musikfernsehens

Markus Kavka geboren 1967 in Ingolstadt, startete 1995 seine Musik TV Laufbahn bei VIVA 1997 wechselte er zu VIVA ZWEI Von 2000 bis 2009 war er Moderator und Producer bei MTV Germany Nach Formaten bei Kabel Eins, ZDFkultur und Nitro ist er seit 2015 bei Deluxe Music zu sehen Darüber hinaus ist er Radiomoderator, Buchautor, Podcaster und DJ.

Elmar Giglinger geboren in Kempten/Allgäu, war 1993 Teil der Gründungsredaktion von VIVA TV Als
Programmdirektor war er für VIVA Zwei 1998 2000 MTV (2000-2009) und VIVA TV 2004 2009 auch
international verantwortlich Aktuell ist er mit der Giglinger Consulting Coaching als Rhetorik Kinesik
und Prosodik Experte tätig.

MarkusKavka , Elmar Giglinger „MTVivaliebt dich!“ – Hannover

Momentschalter präsentiert:
Sonntag, 10. November 2024

Beginn: 20:00 Uhr Einlass 19:00 Uhr
Faust Warenannahme
  Zur Bettfedernfabrik 3, 30451 Hannover
VVK: 25 Euro zzgl. Gebühr

Die erste Oral History über das Musikfernsehen in Deutschland MTViva liebt dich! ist ein so spannender die nostalgischer Rückblick auf 30 Jahre deutsche Musikgeschichte von den 90 er Jahren bis zum Jahr 2010. Moderator und Redakteur Markus Kavka und MTV und VIVA ZWEI und VIVA TV Programmdirektor Elmar Giglinger sprechen mit vielen berühmten Musiker innen und Moderator innen der ersten Stunde Auf diese einzigartige Zeitreise begeben sie sich mit Fettes Brot, Die Ärzte, Scooter, Michael Patrick Kelly, Klaas Heufer Umlauf, Joko Winterscheidt, Heike Makatsch, Nilz Bokelberg, Mola Adebisi, Die Toten Hosen und vielen mehr Ihre unterhaltsamen Geschichten vor und hinter der Kamera lassen die deutsche Musikvideokultur lebendig werden.


Ein einzigartiger und ungefilterter Blick hinter die Kulissen des deutschen Musikfernsehens

Markus Kavka geboren 1967 in Ingolstadt, startete 1995 seine Musik TV Laufbahn bei VIVA 1997 wechselte er zu VIVA ZWEI Von 2000 bis 2009 war er Moderator und Producer bei MTV Germany Nach Formaten bei Kabel Eins, ZDFkultur und Nitro ist er seit 2015 bei Deluxe Music zu sehen Darüber hinaus ist er Radiomoderator, Buchautor, Podcaster und DJ.

Elmar Giglinger geboren in Kempten/Allgäu, war 1993 Teil der Gründungsredaktion von VIVA TV Als
Programmdirektor war er für VIVA Zwei 1998 2000 MTV (2000-2009) und VIVA TV 2004 2009 auch
international verantwortlich Aktuell ist er mit der Giglinger Consulting Coaching als Rhetorik Kinesik
und Prosodik Experte tätig.